Papa-Zeit

Väter sehnen sich danach, intensiv Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Dabei geht es meist weniger darum viel Zeit miteinander zu haben, sondern die wertvolle Zeit, die sie und ihre Kindern verbringen dürfen, bewusst zu erleben. Ein Väter Babymassage Kurs ist eine sehr gute Möglichkeit.

Das Baby auch einmal selbst beruhigen können? Das wünschen sich viele Väter. Mit den richtigen Massagegriffen können Sie Ihrem Baby zum Beispiel bei Blähungen, die oftmals Bauchweh verursachen oder bei Zahnungsbeschwerden Erleichterung verschaffen, es beruhigen oder es in den Schlaf begleiten.

Im Kurs erlernen Väter die Techniken der indischen und schwedischen Babymassage und haben gleichzeitig die Möglichkeit sich mit anderen Vätern in ähnlichen Lebenssituationen auszutauschen.


Der Kurs findet am Wochenende, z.B. Samstag- und Sonntagvormittag statt.

Stimmen aus dem Kurs

„Die Babymassage bietet gerade mir als Vater, der ja nicht stillt, die Möglichkeit, mich sinnvoll mit meiner Tochter zu beschäftigen und engen Kontakt zu knüpfen. Gerade mit einem Säugling ist noch nicht viel Interaktion möglich, da er „einfach da liegt“ und durch die Massageübungen tue ich meiner Tochter etwas Gutes, verbringe Zeit mit Ihr und stärke unsere Bindung.“

„Auf jeden Fall zu empfehlen dieser Babymassagekurs für Väter! Super Anleitung wie ich meinem Kind Entspannung verschaffen kann, und keine Frage blieb unbeantwortet! Danke Inga für diese sehr schöne Erfahrung!“

„Hannah und Papa hatten zwei wunderschöne Stunden mit einer sehr einfühlsamen und fachkundigen Kursleiterin. Die Anleitungen waren simple und gut verständlich- das nachträgliche Handout mit der vorangegangenen Anleitung gut anwendbar. Danke für zwei schöne Stunden Papa-Zeit!“